Saisonale Töne repräsentieren die Farben, die man traditionell zur jeweiligen Zeit des Jahres sieht. Im Grunde genommen hat jede Jahreszeit sein eigenes Grün, aber zu wissen, welcher Grünton es genau ist, lässt dich saisonal im Trend sein. Und wer hat nicht gern ein Heim, das zum Zeitgeist passt? Hier sind die Farben, die wir in dieser Jahreszeit lieben, und wie du sie in deine Welt integrieren kannst.

 

Tolle Töne 2018

Knallige Farben dominierten den Winter und es sieht so aus, also erlebe der Frühling eine weitere Ausgabe derselben Töne, aber als Frühlingsfarben, die nicht so knallig sind wie Wintertöne und sanftere Farbabstufungen beinhalten. Aber neben diesen tollen neutralen Tönen wirst du auch ausgefallenes Rot, Gelb, Grün, Lila, Blau und sogar Pink sehen.

Die Farben 2018 sind unter anderem

Echtes Rot, warmes Rot, Wassermelone, Kaffeebraun, helles Rostbraun, leuchtendes Rot, Orangerot, helles Goldgelb, Kamelhaar, Graugrün, Goldgelb, Jadegrün, echtes Grün, Minzgrün, Olivgrün, Apricot, Türkis, Petrol, Hellblau, Lila, helles Violett.

Die Inspiration

Die Farbtrends des Frühlings 2018 wurden inspiriert von den Outdoor-Tönen eines Olivengartens. Anstatt alles zu vermischen sind Farben derselben Art zweigliedrig. Die Töne sind scharf, reich und bestimmt – selbst die neutralen.

 

Farbschemen

Es ist wichtig zu wissen, wie du deiner Umgebung Farbe verleihst. In diesem Jahr wirst du weniger exklusiv eintönige Räume sehen und findest mehr kontrastierende und knallige Designs. Hier sind frei Farbschemen, von denen du dich inspirieren lassen kannst:

1.Eine Farbe, viele Töne

Verschiedene Töne einer bestimmten Farbe zu mischen wird wichtige Bereiche deines Raumes hervorheben und es anderen erlauben, größer zu erscheinen.

So geht’s: Die heiße Farbe der Saison ist Violett. Ein kräftiges Violett wird dein Zimmer klein aussehen lassen, aber ein helles Violett macht es offener. Dieses Farbschema funktioniert besonders gut, wenn du deine Wände streichst, aber ansonsten kannst du auch einen hellen violetten Überwurf auf deine Couch legen und dunkel-violette Kissen darauf platzieren, um den Style der Saison einzufangen und das Aussehen deiner Möbel zu verändern. Eine kräftige Tischdecke mit hellen Überzügen für die Stühle wird deinen Esstisch stilvoll aussehen lassen.

2.Mehrere Töne

Eine Auswahl an Farben aus der Olivengarten-Palette zu verwenden ist eine sehr mutige und strukturierte Designstrategie. In diesem Jahr wirst du viel Grün, Braun und neutrale Kombinationen sehen, denn diese fangen die Essenz eines Gartens ein. Aber es wird auch Orangerot, helle Gelb- und Rottöne für etwas extravagantere Designer auftreten.

So geht’s: Wähle deine Töne auf Basis deiner Wand- und Bodenfarben. Die Farben, die du wählst, müssen mit denen an Wänden und Böden zusammenpassen, um zu funktionieren. Wenn deine Wände gelb sind, du aber keine herausstechenden Farben willst, wähle neutrale Goldtöne, um diese mit deinen Farben zu mischen. Dubli.com hat all deine Lieblingsläden, bei denen du alles besorgen kannst, was du für dein frühlingsfrisches Zuhause brauchst. Schaue dir unsere große Auswahl an Shoppingseiten an, bei denen du die Farbtrends findest, die deinen Wünschen entsprechen, und verdiene Cash Back, wenn du deine heimverschönernen Einkäufe machst.

3.Neutrale Töne mit Farbakzenten

Mit Volltönen lässt sich einfach arbeiten, sie können mit verschiedenen Tönen derselben Art gemischt werden und haben mehr Langlebigkeit. Aber manchmal sticht dir eine saisonale Farbe ins Auge und erobert dann dein Herz. Wenn du dich in eine saisonale Farbe verliebt hast, aber lieber neutrale Anstriche bevorzugst, kannst du ganz einfach das beste von beidem bekommen, in dem du deine neue Lieblingsfarbe als kleines Accessoire hinzufügst.

So geht’s: Finde den saisonalen Ton, der zur Hauptfarbe passt, die du liebst. Wenn du zum Beispiel nach einem Rotton suchst, sind die passenden Frühlingstöne unter anderem echtes Rot und dunkles Rot. Stelle sicher, dass alle anderen Farben Variationen der Frühlingspallette sind, entscheide dich, wo du die Farbe haben möchtest, und ob sie dominant sein soll oder nicht. Falls nicht, füge sie als kleiner Teppich, Kissen, Gardinenhalter oder als symmetrisches Kunstwerk an deiner Wand hinzu. Wenn du sie lieber dominanter als deine neutrale Farbe haben möchtest, stelle sicher, dass sie zusammenpassen und entscheide dich dann, ob du deinen Farbakzent als Gardine oder größeren Teppich haben möchtest. Es ist nicht ungewöhnlich, dass die dominante Farbe zur Couchfarbe wird, mit einer Mischung aus neutralen Kissen, Teppichen, Wandaccesoires und Gardinen. Dieses Farbschema ist sehr mutig.

 

Der Frühling ist endlich da! Die neue Jahreszeit lässt uns alle vor Aufregung nur so zittern, wenn sie die großartigen Monate der Party, faulen Wochenenden, wunderschönen Fotos in der erblühenden Natur und eine große Auswahl anderer toller Dinge bring, inklusive frischen Säften, Urlaub in erstaunlichen Gegenden und Mode, die wir endlich anprobieren wollen.

0